Die Pflanzenzucht mit Samen

Pflanzensamen haben einige sehr vorteilhafte Eigenschaften:
Sie sind klein, leicht und sehr unkompliziert zu verpacken.

Im Klartext, man kann sie sich von überall auf der Erde mitbringen oder zuschicken lassen. Diese Tatsache erweitert das Spektrum der Pflanzenauswahl für Zimmer, Balkon und Garten fast ins unendliche und ist ein echter Vorteil gegenüber der Stecklingsvermehrung.

Die Vermehrung beziehungsweise die Fortpflanzung von Pflanzen durch Samen wird in der Fachsprache auch generative Vermehrung (=geschlechtliche Vermehrung) genannt.

Dem gegenüber steht die sogenannte vegetative Vermehrung von Pflanzen mit Hilfe von Ablegern, Stecklingen, Ausläufern usw.

Zurück zur Anzucht aus Samen: In den meisten Fällen ist es nicht besonders schwierig, aus den kleinen Körnchen die entsprechenden Pflanzen zu ziehen, aber es gibt ein paar Dinge, die man wissen und beachten sollte, denn bei einigen Pflanzensorten muß man leider noch ein bißchen mehr wissen, damit die Samenkörner überhaupt zu Keimen beginnen.

Wenn man also nicht nur auf das sehr beschränkte Sortiment der Gartencenter zurückgreifen möchte, dann sollte man sich die Seiten des Plamundo Gartenshops etwas näher anschauen, der beispielsweise spezielle Sets zur Anzucht von Pflanzen anbietet.